29. September 2016

130 Jahre Rettungsdienst in Brunn am Gebirge

Festakt mit Ehrungen und Angelobung. Seit 130 Jahren gibt es in Brunn am Gebirge einen Rettungdienst - seit 65 Jahren wird dieser vom Roten Kreuz durchgeführt.

Im Rahmen der Jubiläumsfeier führte Präsident Willi Sauer bei seinem letzten offiziellen Termin zahlreiche Ehrungen und Beförderungen durch.

Landtagsabgeordneter Bürgermeister Mag. Martin Schuster, Willi Sauer, Präsident und Mag. Werner Kraut, Landesrettungskommandant des Roten Kreuzes Niederösterreich waren zum Festakt gekommen, um die Auszeichnungen an die lang gedienten freiwilligen Mitarbeiter persönlich zu überreichen: Gustav Frimmel, Ing. Herbert Reinwald und Helmut Theil erhielten das goldene Dienstjahresabzeichen für mehr als 50 Jahre Engagement im Dienste der Menschlichkeit.

Es wurden fünf weitere Landesauszeichnungen vergeben: Ehrenzeichen des Landes NÖ für 50 Jahre im Feuerwehr– und Rettungswesen erhielten Gustav Frimmel, Ing. Reinwald Herbert und Helmut Theil, sowie für 25 Jahre Herbert Fischer und Mag. Norbert Reinwald. Der ehemalige FF-Kommandant Fritz Gollob erhielt die Goldene Verdienstmedaille des Österreichischen Roten Kreuzes.

 

 

Neben langjährigen Mitarbeitern wurden auch die neuen ehrenamtlichen Mitarbeiter beim Roten Kreuz am Gebirge offiziell als ordentliche Mitglieder aufgenommen und bekamen den Dienstgrad Helfer verliehen: Teoman Alacamlioglu, DI Birgitta Loucky-Reisner, Lukas Kohoutek, Daniela Krendl und Lukas Wurth.

Bezirksstellenleiter Mag. Gerald Czech ist voll des Lobes: „Wir feiern nicht nur 130 Jahre Rettungsdienst in Brunn am Gebirge und unser 65 jähriges Bestehen. Heute feiern wir das generationenübergreifende Engagement im Dienste der Menschlichkeit. Ich bin sehr stolz auf alle unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter und freue mich auch über die Wertschätzung die uns von den Gemeinden entgegen gebracht wird.“