16. Oktober 2019

Besuchsdienst immer beliebter

Gemeinsam statt einsam lautet das Motto des Besuchsdienstes vom Roten Kreuz Brunn am Gebirge.

Immer mehr einsame Menschen freuen sich auf regelmäßigen Besuch der RotkreuzlerInnen. Daher ist Sabine Weber, Leiterin der Besuchsdienste, auf der Suche nach Freiwilligen, die ein wenig Zeit mit anderen Menschen verbringen möchten.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Besuchsdienst nehmen sich Zeit, aktiv den Klientinnen und Klienten zuzuhören und gehen speziell auf die persönlichen Bedürfnisse ein. Je nach Interesse kann die Feinmotorik durch Bastel- und Handarbeiten gefördert als auch das Gedächtnis beim Kartenspielen oder beim Lösen eines Kreuzworträtsels trainiert werden. Dem individuellen Programm sind keine Grenzen gesetzt.

Sabine Weber ist dem Roten Kreuz schon seit dem 17. Lebensjahr verbunden. Nun hat sie mit dem Besuchsdienst, abseits vom Rettungsdienst, eine neue Tätigkeit gefunden um ihre Freizeit sinnvoll zu nutzen, wie sie sagt.

„Für viele unsere Klienten sind wir oft der einzige Lichtblick in ihrer Woche“, berichtet Sabine Weber. „Wir verbringen gemeinsam mit ihnen einfach „nur“ Zeit. Zeit zum Geschichten erzählen, Zeit zum Lachen, zum Spielen, Basteln oder als Begleitung für einen Weg, den sich ein älterer Mensch unter Umständen alleine nicht mehr zutraut. Zum Arzt, zum Einkauf oder einfach raus in die Natur. Zeit ist heutzutage ein wirklich kostbares Geschenk! Dabei entstehen auch neue Freundschaften“, erzählt Weber.

Frau Gertrude, eine Klientin berichtet: “Ich freue mich schon jede Woche auf Sabine. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden und es ist eine schöne Abwechslung. Wir plaudern dann sehr viel. Ich zeige ihr Fotos von Früher und erzähle aus meinem Leben. Da gibt es viel zu lachen!“

Da der Bedarf am Besuchsdienst ständig steigt, suchen wir freiwillige Mitarbeiter um einsame Menschen zu besuchen oder zu begleiten. Es braucht keinen großen Aufwand, nur ein wenig Zeit und Zuwendung. Interessierte melden sich unverbindlich beim Roten Kreuz Brunn am Gebirge unter der Nummer 05914464400 oder per Mail an gsd.bg(at)n.roteskreuzat

Brunn, Oktober 2019

Foto:    Sabine Weber, Leiterin Besuchsdienste mit Frau Getrude B.

Fotocredit: RK NÖ / Aigner

RÜCKFRAGEHINWEIS:

Roman Aigner
Österreichisches Rotes Kreuz, Rotes Kreuz Bezirksstelle Brunn am Gebirge
Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit
T: 0664/88707615
E:
roman.aigner(at)n.roteskreuz.at W: www.roteskreuz.at/brunn

Die Bezirksstelle Brunn am Gebirge kann auf 428 Ehrenamtliche zurückgreifen. Im Jahr 2018 wurden 18.498 Ausfahrten durchgeführt. Außer der Bezirksstelle Brunn am Gebirge werden noch Rettungsstellen in Vösendorf und Breitenfurt betrieben. Neben dem Krankentransport und Rettungsdienst liegen die Schwerpunkte der Bezirksstelle in der Ausbildung, dem Jugendrotkreuz und der Erbringung der Gesundheits- und Sozialen Dienste wie beispielsweise der Hauskrankenpflege und dem Bleib Aktiv Zentrum in Brunn am Gebirge. Der Henry Laden, die Second-Hand Boutique des Roten Kreuzes in Brunn am Gebirge, ist mittlerweile kein Geheimtip mehr.