Kulturpfad

Der Hennersdorfer Kulturpfad ist ein etwa zwei Kilometer langer Fußweg, der interessante historische Orte miteinander verbindet.
Er wurde von der Dorferneuerung ausgearbeitet und mit Hilfe des Landes NÖ und der Gemeinde Hennersdorf umgesetzt.
Er beginnt bei den Wienerberger Ziegelwerken und endet beim Gemeindeamt.
Der Weg führt unter anderem an der Pfarrkirche, dem Feuerwehrhaus und den Plätzen des  ehemaligen Armenhauses, der zerstörten Schule und der aufgelassenen Pferdeschwemme vorbei.
Elf Schautafeln beschreiben die Geschichte und die Bedeutung des Ortes für Hennersdorf.
Außerdem soll ein künstlerisch gestalteter Folder die Hennersdorfer und die Besucher von Hennersdorf anregen den Kulturpfad zu besuchen.