Weg der Ziegelbarone – Radfahren südlich von Wien im Rahmen der Landesausstellung 2019

Am 27. April 2019 wird die Kultur-Radroute „Weg der Ziegelbarone“ im Rahmen von Veranstaltungen in den 8 „Ziegelpartner-“ Gemeinden eröffnet. In Hennersdorf findet ab 10:30 dazu passend der Tag der offenen Tür auf dem Werksgelände der Wienerberger Ziegelindustrie statt.

Die Landesaustellung 2019 wird vom 30. März bis 10. November 2019 unter dem Motto „Welt in Bewegung“ die Geschichte der Mobilität mit Wiener Neustadt als zentralem Ort präsentieren. Das neuartige Konzept der 4 Regionen soll vor allem auch Radtouristen aus Wien aus dem Umland von Wiener Neustadt und entlang des Wiener Neustädter Kanals ansprechen. Die Besucher sollen motiviert werden, interessante Orte in dieser Gegend zu besuchen. Etwa 100 Gemeinden werden dazu beitragen.

Landesaustellung 2019: zum Flyer

In der Region südlich von Wien haben 8 Gemeinden die Radroute „Weg der Ziegelbarone“ als gemeinsames Projekt entwickelt. Dabei werden unterschiedlichen Aspekte der Ziegelproduktion und der daraus entstandenen Verkehrswege ein Themenschwerpunkt sein.

Die Radroute wird ca 25 km lang und beschildert sein. Sie ist abwechslungsreich und einfach zu befahren und nützt hauptsächlich Nebenstraßen und Güterwege. Ein Informationsfolder mit Karte wird in den Gemeindeämtern aufliegen. In jeder Gemeinde wird es Übersichts- und Thementafeln mit interessanten Orten und Möglichkeiten zum Essen und Trinken geben.

Start ist direkt auf dem Thermenradweg (Eurovelo 9) beim Schloss Vösendorf. Hier bieten Stadt-, Krippen- und Fahrradmuseum interessante Ausstellungsstücke und Informationen.

zu der Kultur-Radroute

Vom Schloss gelangt man über eine neue Radverbindung nach Hennersdorf.. Die Route führt vorbei an der Wienerberger Österreich Zentrale und dem Ziegelwerk, der neuen Bahnstation, zur ältesten Kirche der Region und zum Petersbach. Ein Wildgehege und der attraktive Kulturpfad runden die erste Etappe ab.

Nächste Station ist das „Ziegelhaus AG34“ in Leopoldsdorf, wo ein Museum die Geschichte der Ziegelindustrie mit Exponaten, Multimedia-Shows und bei Workshops präsentiert. Südlich davon veranschaulichen Land-Art-Objekte die ehemalige Trasse des Wiener Neustädter Kanals.

Die Fahrt durch Maria Lanzendorf führt vorbei am historischen Bahnhof der Aspangbahn zur Wallfahrtskirche mit dem berühmten Kreuzweg.

Man fährt dann über das „Hahnenkreuz“ am Rande von Himberg nach Achau. Hier informieren große Schautafeln die Kaiserablässe, ein imposantes Wasserbauwerk am Zusammenfluss von Schwechat, Triesting, Mödlingbach und Krottenbach – hier fließt heute das Wasser des Wiener Neustädter Kanals. Eine weitere Tafel weist im Ortszentrum weist auf die „Kulturachse“ hin, wo die Kirche, die älteste Steinbrücke der Region und das Schloss aufgereiht stehen. 

In Biedermannsdorf erreicht man das Ende des wasserführenden Wiener Neustädter Kanals  an einem Wasserfall, wo sich ein schöner Platz zum Rasten anbietet. Entlang der Aspangbahn fährt man weiter nach Laxenburg. Das Ortszentrum mit dem Schloss und dem Schlosspark samt seiner romantischen Teichlandschaft und der historischen Franzensburg lohnen einen Besuch.

Zurück auf dem Thermenradweg (Eurovelo 9) radelt man über Biedermannsdorf nach Vösendorf, zurück nach Wien oder Richtung Wiener Neustadt entlang des Kanals.

In Hennersdorf wird geboten:

Kirchen-Innenbeleuchtung:  Damit wollen wir unsere Kirche in besonderem Glanz erstrahlen lassen. Nähert man sich dem Gittertor im Eingangsbereich, wird mittels Bewegungsmelder eine Effektbeleuchtung eingeschaltet.

Bahnhof: Die ÖBB stellen Schaukästen zum Thema Pottendorfer Linie einst und jetzt zur Verfügung.

Wienerberger Ziegelindustrie veranstaltet am 27. April 2019 ab 10:30 anlässlich ihres 200 Jahr Jubiläums einen Tag der offenen Tür mit Werksführungen und einem Rahmenprogramm vor allem für Familien und Kinder mit Musik und Spielen. Weiters wird für Speis und Trank gesorgt sein.

Tag der offenen Tür: zum Flyer

Zusätzlich wird es bis November einmal pro Monat nachmittags eine Werksführung geben, beginnend am 17.5, dann 14.6., 19.7., 23.8., 20.9.,18.10. und 8.11.2019. Die Plätze sind dafür  beschränkt und daher eine telefonische Anmeldung im Gemeindeamt erforderlich.  

Quellen:

Wienerwald Touristik GmbH
Hennersdorfer Kulturverein

Weiterführende Links:

https://www.outdooractive.com/de/radtour/wienerwald/weg-der-ziegelbarone-radfahren-suedlich-von-wien/33309900/

https://www.bergfex.at/sommer/niederoesterreich/touren/radfahren/264026,weg-der-ziegelbarone--radfahren-suedlich-von-wien/